Startseite/Orthopädische Einlagen/Orthopädische Sporteinlagen

Orthopädische Sporteinlagen

Sporteinlagen für mehr Komfort im Alltag

Individuell abgestimmte und perfekt sitzende orthopädische Sporteinlagen erhöhen Ihre sportliche Leistung und Ausdauer. Sie gleichen nicht nur Fußfehlstellungen aus, sie helfen auch weitere Beschwerden vorzubeugen.

Unabhängig davon welchen Sport Sie ausüben, unsere Füße sind gerade beim Sport besonderen Belastungen ausgelastet, daher verdienen sie gerade hier die bestmögliche Unterstützung.

Schritt für Schritt zu Ihren Sporteinlagen

Gut Ding braucht Weile! Im Folgenden informieren wir Sie, wie Sie Schritt für Schritt zu Ihren Sporteinlagen von uns kommen.

Jetzt Termin vereinbaren

Wozu dienen Sporteinlagen?

Sporteinlagen bieten ein großes Spektrum: sie dämpfen, stützen, führen und aktivieren. Der Unterschied zu konventionellen Einlagen liegt dabei in der Präzision der Ausführung und der exakten Anpassung auf Ihre Sportart.

Individuelle Anpassung

Orthopädische Sporteinlagen werden individuell für Sie, auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt und angefertigt. Dadurch können Sie so wesentlich effektiver und schneller von ihrer positiven Wirkung profitieren.

Ihr Fuß wird genauestens vermessen

Ihr Fuß wird genauestens vermessen

Sporteinlagen bei folgenden Problemen

Sporteinlagen kommen bei unterschiedlichsten Problemen zum Einsatz. Oft werden sie aber auch aufgrund des hohen Tragekomforts beauftragt:

  • Verkrampfungen der Wade oder Schienbeinmuskulatur
  • Bandinstabilität des OSG/USG
  • Empfindliche Fußsohlen
  • Fersensporn
  • Hohl- oder Spreizfuß, Knickfuß, Senkfuß
  • Rheumatische Erkrankungen der Füße
  • Rücken- oder Kreuzbeschwerden
  • Gonalgie
  • Coxalgie

Sport- vs. konventionelle Einlagen

Jede Sportart wirkt sich unterschiedlich auf unseren Körper aus. Die hohen Kräfte die auf unsere Füße beim Sport wirken müssen hier gezielt verteilt werden. Individuell gefertigte Sporteinlagen haben den Vorteil, dass sie optimal auf Ihre Sportart abgestimmt sind und wenn nötig hohe Belastungen nicht nur dämpfen, sondern auch die Muskulatur aktivieren und den Fuß stützen und führen.

Bei konventionellen Einlagen steht eine gleichmäßige Druckverteilung im Vordergrund. Sie kommen vor allem im Alltag zum Einsatz. Hier wirken weniger Kräfte auf unsere Füße und unseren Körper.

Es werden auch andere Materialien verwendet, da es hier nicht darum geht Höchstleistung zu erzielen, sondern bequem durch den Alltag zu gehen.

Für welche Sportarten eigenen sich Sporteinlagen?

Je besser die Einlagen auf die Sportart abgestimmt sind, desto effektiver und positiver wirken sie auf die Körperstruktur. Dabei reduzieren sie nicht nur Druckspitzen, sondern aktivieren, stützen und führen den Fuß dabei im richtigen Moment. Dies führt zu einer Verbesserung der Stabilität und einer Reduktion der Beschwerden.

Sporteinlagen zum Laufen

Sporteinlagen für Ihren Laufschuh

Für welche Sportarten eigenen sich Sporteinlagen?

Sporteinlagen gibt es nahezu für alle gängigen Sportarten:

  • Einlagen für den Radsport: Die aus Carbon gefertigten Einlagen ermöglichen eine höhere und direkte Kraftübertragung auf die Pedale.
  • Einlagen zum Laufen: Mit einer speziellen Dämpfung wird der Fuß entlastet. Einzelne Informationszonen sorgen für eine ausgeglichene Muskelspannung und längere Ausdauer.
  • Fußballeinlagen: Diese sorgen für einen optimalen halt und mehr Muskelspannung für eine bessere Ballkontrolle und längere Ausdauer.
  • Hallensporteinlagen: Beugen Fehlbelastungen bei ruckartigen Bewegungen und hoher Belastung vor.
  • Langlaufeinlagen: Meist aus Carbon gefertigt, sorgen sie für optimale Kontrolle und beste Kraftübertragung.
  •  Ski-/ Tourenski-/ Snowboardeinlagen: Gerade bei diesen Sportarten ist ein fester Halt wichtig. Durch die hohe Belastung kann es schnell zur Überbelastung und Schmerzen kommen. Mit den passenden Einlagen geben Sie Ihren Füßen mehr Halt und der Fuß wird ideal unterstützt.